Garantie und Kulanzabrechnungssystem

Automobilhersteller
Requirements Engineering AIF-Vorgänger ABAP ABAP OO

Im Zuge der Garantie- und Kulanzabrechnung müssen aus einem großen Datenpool für diverse Folgeprozesse wie z.B. Bildung von Rückstellungen, Abrechnung gegenüber dem Kunden und interne Verrechnungen zuverlässige Daten herangezogen werden. Ständig wechselnde Bedingungen und Parameter dieser Datenbearbeitung erfordern ein flexibles Regelwerk zur Datenaufbereitung. Diese muss durch den Sachbearbeiter einfach umgesetzt und gepflegt werden können.

Mit Hilfe eines integrierten Planungstools wird der Sachbearbeiter in die Lage versetzt, die Datenaufbereitung zu simulieren. Es können verschiedene Varianten für die Bildung von Rückstellungen erzeugt werden. Der Fachbereich kann so sehr zuverlässige und „revisionssichere“ Annahmen für die Rückstellungen der Folgejahre bilden. Mit Hilfe eines aktiven Monitorings wird sichergestellt, dass die Datenverteilung letztlich korrekt erfolgt. Für die mögliche Fehlerbehebung kann der Sachbearbeiter unmittelbar eingreifen und die Korrektur so vornehmen, dass der Prozess weitergeführt und nicht erneut durchlaufen werden muss. Hierzu wird der Vorgänger des AIF, das FSB eingesetzt. Dies führt zu einer einfachen und zeitsparenden Bearbeitung im Fachbereich.

Business Consulting - SAP ERP - Solutions

Inbetriebnahme / Zählersetzungsantrag

Neben dem Antrag für Netzanschlüsse, sollen auch die Inbetriebsetzungs- bzw. Zählersetzungsanträge zentral im SAP geführt werden. Dabei lag das besondere Augenmerk [...]
SAP ERP - Solutions

Einspeisung mit i‑connect

Die Bearbeitung von Anträgen für die erneuerbaren Energien führen zu einem erheblichen Verwaltungsakt. Auf den "ersten Blick" müssen nur ein paar technische [...]
Business Consulting - SAP ERP - Solutions

Netzanschlussanträge mit i‑connect

Die Bearbeitung eines Netzanschlussantrages für eine oder mehrere Sparten ist im Standard-SAP ein komplexer und langwieriger Prozess. Von der ersten Anfrage durch [...]