KI-Leitstand

Der digitale Wandel und die damit einhergehenden veränderten Rahmenbedingungen erfordern zukunftsfähige Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI), welche die Potenziale vorhandener Daten gewinnbringend nutzen. Mit unserem KI-Leitstand optimieren wir Ihre unternehmerischen Prozesse entlang der Wertschöpfungsketten und zeigen Ihnen mögliche Anwendungsbereiche von KI auf. Durch den Einsatz agiler Methoden und einer iterativen Vorgehensweise kann am Ende zum Beispiel eine virtuelle Darstellung Ihres Unternehmens stehen, auf Basis derer sich strategische und operative Entscheidungen treffen lassen.



Ausgangssituation & Lösungsweg

Unternehmen müssen auf die stetig steigenden Anforderungen Ihrer Kundschaft und auf einen erhöhten Wettbewerbsdruck reagieren. Insbesondere in der Produktions- und Auftragsteuerung sind die vielfältigen Einflussgrößen für die Entscheider:innen besondere Herausforderungen.  Die veränderten Rahmenbedingungen sind allerdings nicht ohne weiteres nachvollziehbar – es braucht adaptive Systeme, die aus Vergangenheitsdaten lernen und präzise Prognosen zur Entscheidungsunterstützung für neue, unbekannte Situationen liefern können.

Unser Mehrwert

Die INIT vereint alles unter einem Dach. Wir setzen unsere Beratungsteams interdisziplinär zusammen, um für unsere Kund:innen das Maximum rauszuholen. Dabei können wir auf Expertise in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Mathematik, Entwicklung sowie Beratung mit langjährigem Branchenwissen zurückgreifen. Somit erhalten wir einen umfassenden 360° Blick auf Ihre momentane Situation und können die unterschiedlichsten Gesichtspunkten mit analysieren, diskutieren und optimieren.

„Wir begleiten Sie auf dem Weg vom lokalen zum globalen Maximum bis hin zur Smart Company – Schritt für Schritt.“

Armin Aigner, KI-Experte bei der INIT

Eckpfeiler des KI-Leitstands

Scoping

Erhalten Sie ein Erfolgsrezept, das Ihr Unternehmen im internationalen Vergleich nach vorn bringt. Der Fokus des Projekts liegt dabei nicht auf lokalen Insellösungen – wie einzelnen Anlagen oder Fertigungsstraßen – sondern umfasst eine Gesamtbetrachtung Ihrer Wertschöpfungskette und schärft somit die Sinne für globale Zusammenhänge:

  • Weg von Insellösungen
  • Integrale Lösungen
  • Globale vs. lokale Ansätze
  • Abhängigkeiten entlang der Wertschöpfungskette
  • Komplexität der Lieferkette
  • Handlungsoptionen

Agile Methoden

Mithilfe eines iterativen Vorgehens erarbeiten wir mit Ihnen die konkreten Anforderungen, Schritte und Ressourcen, die für den Einsatz von künstlicher Intelligenz in verschiedenen Unternehmensbereichen notwendig sind. Die Betrachtung des Unternehmens als multidimensionale Einheit rückt die nachfolgenden Optimierungspotenziale in den Fokus:

  • Bedarfsgerechte Rohstoff- und Kapazitätsplanung
  • Rüstzeiten reduzieren
  • Transportkostenminimierung
  • Just-in-time
  • Ad-hoc Simulation
  • Bessere Verkaufsquote

Ergebnis

KI verändert weltweit Produktionsprozesse und Wertschöpfungsketten. Der Abgleich der Unternehmensziele mit der Wertschöpfungskette definiert das unternehmensspezifische mathematische Grundmodell, worauf die Entwicklung des branchenspezifisches Unternehmensmodell des KI-Leitstands basiert. Dieser steht für:

  • Maximierung von Unternehmenszielen
  • Gewinnmaximierung
  • Simulation von Unternehmensszenarien
  • Unternehmenssteuerung
  • Unternehmensplanung
  • Entscheidungsunterstützung

Unser Vorgehen

KI-Leitstand

Komplexes Thema – viele Fragen!

Dann melden Sie sich gerne bei uns!

Björn Tiede

Björn Tiede

Business Development

„Gerne diskutiere ich mit Ihnen die Ausrichtung des KI-Leitstands für Ihr Unternehmen.“