en_GB EN  es_ES ES  

einfach machen...

Kundenforum 2018 – Im Zeichen der Digitalisierung

Wir freuen uns auch in diesem Jahr zahlreiche Netzbetreiber bei uns in Hamburg zu spannenden Vorträgen und zukunftsweisenden Themen begrüßen zu dürfen. Mit Blick auf und vom neuen Wahrzeichen Hamburgs, der Elbphilharmonie, hoffen wir auf interessante Diskussionen und innovative Ideen um die Digitalisierung der Netzbetreiber weiter voranzutreiben.


SAP Expertentag 2017 zu den Themen S/4 HANA und die Zukunft der Transport- und Lagerlogistik, Außenhandel, Compliance und Zoll

MITTWOCH 18.10.2017 IM K- KULTUR-UND KONGRESSZENTRUM KORNWESTHEIM BEI STUTTGART

Sehr geehrte Kunden,
sehr geehrte Geschäftspartner,

im globalen Handel wird durch automatisierte Geschäftsprozesse immer produktiver und wirtschaftlicher agiert. Dabei ist die weltweit am häufigsten eingesetzte Unternehmenssoftware SAP.

Unser Kooperationspartner, die dbh Logistics IT AG, lädt als SAP Servicepartner mit einem umfassenden Know-How im Bereich Außenhandel, Compliance und Zoll zum Expertentag ein.

Lauschen Sie spannenden Praxisvorträgen, unter anderem zum Thema: „S/4 HANA und die Zukunft der Transport- und Lagerlogistik“ und gewinnen Sie Einblicke in die SAP Welt von dbh.

Gemeinsam mit dbh machen wir Sie „S/4 HANA ready!“ Lassen Sie uns gemeinsam über die Logistik der Zukunft sprechen.

Nutzen Sie die Gelegenheit zur Teilnahme und treffen Sie die SAP Experten der beiden Kooperationspartner dbh und INIT.

Melden Sie sich schnell an. Die Agenda und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie!

EINE STARKE PARTNERSCHAFT!

dbh Logistics IT AG und INIT Individuelle Softwareentwicklung & Beratung GmbH


Go Live des INIT Installateur-Portals für Netzbetreiber/Versorger bei der AÜW

Unser langjähriger Kunde die Allgäuer Überlandwerk GmbH in Kempten (AÜW) geht mit der INIT Portallösung in den Echtbetrieb und digitalisiert damit im ersten Schritt das Antragsverfahren für Netzanschlüsse unter Einbindung der ausführenden Installateure.

Schon die ersten Eindrücke zeigen, dass sich die Arbeit gelohnt hat – die Prozesse wurden vereinfacht und sind jetzt effektiver. Ein ausführlicher Referenzbericht folgt in Kürze.

Für ausführliche Informationen zu unseren Lösungen im Bereich Netzbetreiber kontaktieren sie bitte Herrn .


Kundeneigene SAP Fiori App zum mobilen BANF Prozess (erfolgreich realisiert)

Unser langjähriger Bestandskunde aus der schwäbischen Automobilindustrie arbeitet seit einigen Wochen erfolgreich mit einer von der INIT entwickelten, kundeneigenen SAP Fiori App zur mobilen Genehmigung von Bestellanforderungen (BANF).

Der stark individualisierte Genehmigungsprozess bei diesem Kunden wird schon seit vielen Jahren (2010) mit SAP abgebildet. Dieses hohe Maß an Individualisierung hatte zur Folge, dass die Standard SAP Fiori Apps für Genehmigungsprozesse nicht angewandt werden können. Die INIT wurde daraufhin wegen des bereits vorhandenen technischen Knowhows bei der Entwicklung von Fiori Apps und der fachlichen Kenntnisse über die Kundenprozesse mit der Entwicklung einer SAP Fiori App in einem Pilotprojekt beauftragt. Ziel war es eine benutzerfreundliche, endgerät- und plattformunabhängige App zu entwickeln, die dem User Experience Konzept der SAP entspricht. Motiviert ist dieses Vorhaben durch die beträchtliche Effizienzsteigerung der Führungskräfte, die immer und überall in der Lage sind Bestellanforderungen zu genehmigen, was die Geschwindigkeit der Prozessabwicklung gesamtheitlich optimiert.

Um zügig eine hohe Zufriedenheit und Akzeptanz der Stakeholder zu erhalten, wurden in der Konzeptionsphase, in enger Zusammenarbeit mit den technischen und fachlichen Ansprechpartnern, interaktive Prototypen (Mock-Ups) erstellt. Aufgrund der unmittelbar sichtbaren Ergebnisse konnte in kürzester Zeit ein gemeinsames Verständnis für die zu entwickelnde Applikation geschaffen werden. Technisch realisiert wurde die Anwendung mit Hilfe des SAP Fiori Frameworks. Hierzu ist frontendseitig mittels SAPUI5 eine intuitiv bedienbare App implementiert worden, welche mittels der OData-Technologie eine Schnittstelle zum bestehenden Workflowsystem des Kunden erhalten hat. Eine Besonderheit in der Entwicklung ist der dynamische Aufbau der Benutzeroberflächen, der je nach Typ der Bestellanforderung variiert. So kann im Backend per Customizing ein unterschiedliches Verhalten im Frontend erzeugt werden.

Methodisch hat sich der Kunde für das agile Softwareentwicklungsvorgehen SCRUM entschieden, welches ebenfalls im Rahmen dieses Pilotprojektes von der INIT in die Unternehmensstrukturen des Kunden integriert wurde. Die INIT stellte dabei nicht nur die SCRUM-Teammitglieder (Architekten, Softwareentwickler, Tester), sondern auch den SCRUM-Master sowie einen SCRUM-Coach. Der Kunde stellte den Product Owner. Das Projekt konnte mithilfe der modernen Softwareentwicklungsmethoden in nur drei Sprints à 2 Wochen vollständig und erfolgreich realisiert werden.

Die Realisierung weiterer Geschäftsobjekte des Genehmigungsworkflows ist bereits in der Planung.


INIT goes HANA

Seit Ende 2016 stellt sich die INIT mit ihren eigenen SAP Systemen und Lösungen auf die neuen Möglichkeiten der HANA Welt ein.

Die SAP stellt sich mit ihrer InMemory Datenbank HANA und ihrer neuen Application Suite S/4 HANA den Herausforderungen der Digitalisierung.

SAP bietet dadurch erstmals Echtzeitanalysen, ein modernes Benutzererlebnis und Möglichkeiten der Kostenreduzierung durch die optimale Unterstützung individueller Geschäftsprozesse. INIT stellt die Investitionssicherheit des Kunden in den Fokus und erweitert die bestehende INIT-Lösungssuite sowohl auf S/4 HANA, als auch auf ERP on HANA. Damit werden die neuen technologischen Möglichkeiten für die Kunden unserer Lösungen nutzbar. Im Dialog mit unseren Kunden analysieren wir explizite Anwendungsszenarien und schaffen über die Entwicklung, Anpassung und anschließende Betreuung die entsprechenden Mehrwerte. Damit stellen wir sicher, dass die INIT Lösungssuite auch weiterhin mit der rasanten Entwicklung im Bereich der der Digitalisierung mithält.

Wertvolle Anwendererfahrung in der SAP-Basisadministration und im Customizing für SAP-ERP, S4 HANA, SAP-HCM und SAP-BI sammeln wir derzeit mit der Migration unserer Systemwelt in das Hochleistungs-Rechenzentrum unseres Kooperationspartners der dbh Logistics IT AG, incl. aller Services, Möglichkeiten für SaaS und der dbh-Cloud.

Wenn Sie mehr über unsere SAP-Expertise erfahren möchten wenden Sie sich gerne an Michael Krüer oder Peter Breitlauch.


Feedback aus dem Kundenforum Netzbetreiber 2016

Unser Kundenforum 2016 stand ganz im Zeichen der Digitalisierung – der Herausforderung wie auch der Chance, die Anforderung unserer Kunden aus dem Bereich der Netzbetreiber in bestmögliche Arbeitsabläufe umzusetzen. Ein zentraler Baustein zur Optimierung branchenspezifischer Geschäftsprozesse kann dabei unser INIT Kundenportal mit unmittelbarer Integration in das SAP Add-on zur digitalen Bearbeitung des Netzanschlussprozesses sein.

Beispiel-Screenshot INIT Kundenportal aus der Sicht eines Installateurs

Wir bedanken uns bei unseren Kunden, den Interessenten und den Referenten für ihre Teilnahme, das umfassende Feedback und die vielen Anregungen zur gemeinsamen Umsetzung in 2017.

Das nächste Event ist schon in der Planung.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Ansprechpartner (INIT Business Development und Consulting).


Neuer Standort INIT Valencia, Spanien

Seit Juni 2016 sind wir mit der INIT Solution S.L. nun offiziell auch in Valencia, Spanien vertreten.

Valencia ist mit 800.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Spaniens und Hauptstadt der wirtschaftlich interessanten Provinz Valencia. Wie auch schon am Standort Stuttgart, sind wir an der schönen und zentral gelegenen Plaza del Ayuntamiento in einer Bürogemeinschaft mit unserem langjährigen Kooperationspartner Auren, einer besonders in Spanien und Lateinamerika starken und flächendeckend vertretenen Wirtschaftsprüfung, Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung. Der bei Auren Spanien starke und für INIT wichtige Bereich der IT Beratung wird für gesamt Spanien maßgeblich vom Standort Valencia aus koordiniert.

Mit diesem Schritt unterstreichen wir zum einen die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Auren in der Durchführung gemeinsamer Projekte aus dem Bereich der IT und schaffen uns zum anderen einen Zugang zum Spanischen (und Lateinamerikanischen) Markt für die Spezialgebiete der INIT aus dem Bereichen der Banken und Versicherungen sowie Lösungen (SAP Add-ons) für Energieversorger und Netzbetreiber. Gemeinsam mit Auren verfügen wir nun über einen Pool aus 150 IT Spezialisten mit umfangreicher Branchen-, Projekt- und Produkterfahrung.

  • Industrie und Handel
  • Automotive
  • Logistik
  • Gesundheitswesen
  • Banken
  • Versicherungen
  • Energieversorger
  • Netzbetreiber
  • SAP ERP + BI
  • MS Dynamics NAV
  • Exact
  • QlikView
  • AuraPortal
  • LucaNet
  • i-maintain
  • i-connect

 
INIT Solution S.L.

Plaza del Ayuntamiento, 26-2º

46002 – Valencia

Ansprechpartner: Jörg Mayr, Geschäftsführer


Kundenforum für Netzbetreiber – 21.09.2016 in Hamburg – Internationales Maritimes Museum

Martimes Museum 1_heller

Hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem jährlichen Kundenforum in maritimer Atmosphäre ein!

Auch diesmal stehen Praxisberichte, Neuerungen und Erfahrungsaustausch rund um den Netzbetrieb im Mittelpunkt.

Schwerpunktthemen sind „Mobile Instandhaltung“ und „Übersichtliche Analysen“.

Zielgruppe: Fachbereich Netzbetreiber, technische und kaufmännische Leitung

Mittwoch, 21. September 2016

  • 10:00-10:30 Begrüßung und Vorstellung INIT (Geschäftsführung INIT)
  • 10:30-10:45 Team und Supportstruktur (Michael Trumann / Bernd Kastner)
  • 10:45-11:30 Reporting und Monitoring im Netzanschluss
    Mehrwerte für den gesamten Ablauf schaffen!
    (Maik Bolus, Netz Lübeck GmbH, Abteilungsleiter Netzvertrieb)
  • 11:30-11:45 Kaffeepause 
  • 11:45-12:30 INIT Portfolio für Netzbetreiber (Bernd Kastner / Björn Tiede)
  • 12:30-13:30 Mittagspause 
  • 13:30-14:30 Nutzen u. Mehrwert mobiler Prozesse bei Energieversorgungsunternehmen
    Erfahrungen aus verschiedenen Einführungen. Anforderungen – Planung – Ziele!
    Erfahrungsbericht der Einführung bei den Stadtwerken Osnabrück
    (Hartmut Albers, Stadtwerke Osnabrück, Leiter techn. und kaufm. Betriebssteuerung)
  • 14:30-14:45 Kaffeepause  
  • 14:45-15:30 Verschiedene Datenquellen für das Reporting sinnvoll kombinieren.
    Von der Idee bis zur Umsetzung einer Reportinglösung am praktischen Beispiel eines mittelgroßen Stadtwerkes erklärt.
    (Thomas Kuhnert, Dineso GmbH, Geschäftsführer)
  • 15:30-16:15 Zukunft gestalten – IT Themen für Netzbetreiber (Diskussionsrunde)
  • 16:15-16:45 IM4G – Der Weg der INIT (Andreas Spießl/Björn Tiede)

 Wir freuen uns auf Sie!

 

Veranstaltungsort:

Internationales Maritimes Museum
Koreastr. 1
20457 Hamburg

 

Historie „Internationales Maritimes Museum“

Das Museum wurde im denkmalgeschützten historischen Kaispeicher B eingerichtet. Der Kaispeicher B wurde in den Jahren 1878/79, noch vor der Einrichtung des Freihafens und etwa zehn Jahre vor dem Bau der Speicherstadt im neugotischen Backsteingotik-Stil erbaut. Er ist das älteste erhaltene Speicherbauwerk Hamburgs.

Das Gebäude bietet mehr als 12.000 m² Ausstellungsfläche. Gezeigt werden die Bestände des ehemaligen Instituts für Schifffahrts- und Marinegeschichte von Peter Tamm, einer umfangreichen Sammlung von Schiffsmodellen, Schiffsminiaturen, Konstruktionsplänen, Gemälden, Aquarellen, Grafiken, Uniformen und Waffen. Zusammen zählt die Sammlung über 40.000 Einzelstücke.

 

Anmeldung

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular vollständig aus und schicken es bis spätestens 05. September 2016 per Mail an


INIT ist zertifizierter SAP Service-Partner

Zusätzlich zur bestehenden Partnerschaft im Bereich Application Development arbeitet INIT nun auch als SAP Service Partner im Rahmen des SAP PartnerEdge-Programms mit der SAP Deutschland zusammen. Damit hat die langjährige Erfahrung im Bereich SAP Consulting und Entwicklung einen offiziellen Namen, denn diese Auszeichnung qualifiziert INIT als leistungsstarken Partner und dokumentiert die umfangreiche Branchenerfahrung sowie das fachliche und technische Know-how besonders im Bereich Banken und Versicherungen.

Als SAP Service-Partner unterstützt INIT seine Kunden mit SAP-basierten Systemen in der kundenspezifischen Entwicklung, in der Integration von Softwarelösungen sowie in der Optimierung von Geschäftsprozessen. Dies schließt auch Cloud- und HANA-Lösungen von SAP mit ein. Durch die erweiterten Trainings- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen des PartnerEdge-Programms kann INIT seine Produkte und Dienstleistungen noch spezifischer an den Kundenbedürfnissen ausrichten. Die Zertifizierung als SAP Service Partner bringt unseren Business- und IT-Beratern und damit unseren Kunden einen entscheidenden Vorteil: das vollständige Wissen zu den neuesten SAP Technologien und Applikationen sowie Experten-Ratschläge rund um SAP BI, SAP BO, SAP BW bis hin zu Cloud und HANA sind nun abrufbar. Unsere Projekt-Kunden profitieren fortan noch stärker im kompletten Life-Cycle-Management (Strategie, Installation, Implementierung und Betrieb) von unserer direkten Zusammenarbeit mit SAP.

Als SAP Service Partner und SAP Application Development Partner wertet INIT seine eigene Produktpalette aus Add-Ons zu SAP ERP und zu SAP S/4HANA auf und schafft die Basis für eine Einbindung in die Cloud auf SAP Basis. Die SAP Partnerschaft ergänzt und erweitert die Anwendungsmöglichkeiten und die Weiterentwicklung der INIT Branchenlösungen (Add-Ons) für die Bereiche Industrie, Handel, Energieversorger und Netzbetreiber.

iconnect imaintain iportal


INIT Thementage

Die INIT Thementage 2016 geben die Möglichkeit zu einem schnellen Einblick in aktuelle Themen, zukünftige Herausforderungen und durch uns branchenübergreifend realisierte SAP Lösungen. Bei Fragen zu den INIT Thementagen steht Ihnen Frau Britta Trumann unter +49 (0) 172 43 47 780 oder gerne zur Verfügung.

 

Fiori & Co.
“15 Jahre Oberflächenoptimierung – Was bringt dem Anwender einen Nutzen?”

Zielgruppe:  Leitung Vertrieb, Leitung Service, IT-Leitung

Referent:      Björn Tiede

 

Antragswesen bei Netzbetreibern
“Dem Kunden und dem Installateur ein vereinfachtes Portal zur Antragsstellung und Nachverfolgung bieten”

Zielgruppe:  Kundenservice im Netzbetrieb

Referent:      Bernd Kastner

 

Formularwesen
“Schnelle und effektive Formularanpassungen – wie der Fachbereich besser unterstützen kann”

Zielgruppe:  IT-Leitung, Formularverantwortliche und Key User

Referent:      Julian Klaus

 

„Netzbetreiber“ Kunden-/Anwenderforum
“Netzanschlussbearbeitung durchgehend in SAP ohne Medienbruch – alle Sparten inkl. EEG – mit Portalanbindung und automatisiertem Berichtswesen“

Zielgruppe:  Leitung Netzvertrieb und -service

Referent:      HANA-Team

 

Instandhaltung und technischer Service

“Mobile Instandhaltung und der Weg zur zustandsori­entierten Instandhaltung”

Zielgruppe:  Instandhaltungs- und Serviceleitung

Referent:      Björn Tiede

 

S/4 HANA

“Nutzenpotentiale im Finanzwesen finden und gezielt einsetzen”

Zielgruppe:  IT-Leitung, Finanzen und Controlling

Referent:      HANA-Team

 

Außenhandel 

“Fit for Compliance?“
Voraussetzungen für erfolgreiche Compliance und Außenhandelsprozesse

Zielgruppe:  Leitung Logistik & Vertrieb, GF

Referent:      Frank Marggraf


1 2